Global #65: Michael und Michael auf Fahrt // Einreise nach Malaysia

Auf dem National Highway 4 verlasse ich Krabi Richtung Osten und treffe mich wie vereinbart 50 Kilometer westlich der Stadt Trang mit dem US-Amerikaner Michael wieder. Gemeinsam wollen wir von Südthailand über Malaysia bis nach Singapur radeln. Doch daraus wird vorerst nichts. Denn am nächsten Morgen klagt Michael über Halsschmerzen sowie Fieber und nachdem wir uns die restlichen 40 Kilometer bis zur Stadt Trang gekämpft haben geht für ihn gar nichts mehr. Zum Glück haben wir in der Stadt einen Warmshower-Gastgeber (Couchsurfing für Radfahrer) organisiert. Der gebürtige Australier Kim lebt seit mehr als 20 Jahren in Thailand und freut sich stets über Radfahrer aus aller Welt, welche er regelmäßig bei sich willkommen heißt. Und so kommt er uns auch sehr entgegen, indem wir gleich drei Nächte bleiben dürfen.

Im Krankenhaus wird Michael am folgenden Tag eine bakterielle Infektion diagnostiziert und Antibiotika verabreicht. Der ganze Spaß kostet ihm 5.000 Baht (130 Euro), aber immerhin geht es ihm schon am darauffolgenden Tag wesentlich besser und am vierten Tag können wir unsere Radreise fortsetzen.

Da wir langsam fahren wollen und regelmäßig Pausen einlegen möchten kommt uns der die Gelegenheit sehr entgegen den Botanischen Garten „Thung Khai“ zu besuchen. Besonders sehenswert ist hier der Baumwipfelpfad, der einen beeindruckenden Einblick in die Flora und Fauna des Regenwaldes offenbart. Jedoch sollte man frei von Höhenangst sein, da die schwingenden Hängebrücken in luftiger Höhe verlaufen.

Zwei Tage vor Ablauf unserer thailändischen Aufenthaltstitel erreichen wir Malaysia und nach weniger als einer halben Stunde haben wir die Stempel im Passport und die Grenze passiert. Bis zur nächstgelegenen Stadt Kangar sind es noch 40 Kilometer und einige anspruchsvolle Höhenmeter durch den Perlis State Nationalpark. In der Stadt legen wir eine zweitägige Pause ein, da Michael noch unter Schlafdefizit leidet und ich nutze die Zeit um meine Zahlung für das USA Visum bei einer lokalen Bank vorzunehmen.

Auf dem National Highway 4. Am Straßenrand gibt es Ananas und andere Leckereien.
Übernachtung im Kloster
Wasserfälle wie diesen gibt es unzählige in Thailand.
Michael aus den USA
Unser Warmshowers Gastgeber Kim in der Stadt Trang.
Der Baumwipfelpfad im Botanischen Garten Thung Khai.
Am Grenzübergang Malaysia. Anschließend geht es durch den Perlis State Nationalpark.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*