Global #67: Inselrundfahrt Penang // Bierpause in Goergetown // Little Indien

Das multikulturelle Georgetown und die grüne Insel Penang laden zum Verweilen ein und so unternehmen wir einen Abstecher an die Westküste, wo wir zwei Nächte bei einem Warmshowers Gastgeber übernachten. Hier treffen wir auch auf Margot aus Frankreich und Diana aus Kirgisistan, welche die Unterkunft ehrenamtlich betreuen und uns Gesellschaft leisten.
Da wir die Insel wieder mit der Fähre verlassen müssen entscheiden wir uns noch einmal eine Nacht in Georgetown zu verweilen. Auf den knapp 35 Kilometern dorthin geht es Richtung Norden durch die Berge und anschließend auf einer langgezogenen Abfahrt hinunter an die Küste. Nach einer entspannten Mittagsrast und einigen erfrischenden Schwimmzügen im Meer erreichen wir am Nachmittag das Zentrum von Georgetown. Wie schon zuvor wählen wir ein Hostel in der Muntri-Straße, von wo man schnell in das chinesische oder indische Stadtviertel gelangt. Nach dem Abendessen in einer lokalen malaysischen Garküche gesellen wir uns vor das Spirituosengeschäft „Antarabangsa Enterprise“, das in der naheliegenden „Stewart Lane“ liegt und abendlich unzählige Touristen und Einheimische anlockt. Obwohl Alkohol in Malaysia hoch besteuert wird und man z.B. für eine Dose Bier (0,33l) etwa zwei Euro bezahlt, bekommt man das gleiche Bier hier zum halben Preis. Dass das Geschäft illegal aber in Absprache mit den örtlichen Behörden unbesteuerten Alkohol und Zigaretten verkauft erfahren wir später von unserem Tischnachbar Khai.
Der Abschnitt zwischen Georgetown und Kuala Lumpur führt uns leider über viele Schnellstraßen und selbst die Nebenstraßen sind teils stark befahren. In der Nähe der Stadt Taiping gibt es eine größere indische Gemeinde und folglich mehrere Tempel, wo wir für eine Übernachtung nachfragen. Doch nachdem wir mit Kochen angefangen haben gesellen sich mehr und mehr Inder zu uns, um uns nichtssagend mit ihren Blicken zu durchbohren. Ich fühle mich dabei wieder an die negativen Erfahrungen in Indien erinnert und nach einer halben Stunde wird es uns beiden zu bunt und wir verlassen fluchtartig das Dorf um in den umliegenden Palmölplantagen einen Zeltplatz zu suchen.
Unser Warmshower Gasthaus auf der Insel Penang.
Sandstrand an der Westküste von Penang
Bierrunde vor dem Spirituosengeschäft in der Stewart Lane.
Unsere indischen neugierigen Gastgeber.
Auf dem Weg nach Kuala Lumpur können wir zufällig das Langkawi Rennen verfolgen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*