Global #69: Sepang Circuit (Rennstrecke) / Sungai Nipah Cyclist Group / Malakka / Abschied von Michael T. H.

Als wir Kuala Lumpur verlassen wollen regnet es noch leicht am Morgen. Wir packen dennoch unsere Sachen und machen uns zum Aufbruch bereit. Dabei entdecke ich einen großen Riss in meiner Fahrrad-Packtasche! Der Kleber hat sich aufgelöst und folglich trennt sich allmählich die Verbindung zwischen Boden und Außenwand. Somit muss ich Mal wieder improvisieren und kann mit Bindfaden und Sekundenkleber den Schaden schnell beheben.
Um den Großstadtverkehr in Kuala Lumpur zu umgehen nehmen wir den Zug bis zur 40 Kilometer südwestlich gelegenen Stadt Klang. Danach müssen wir aber einen stark befahrenen Highway folgen. Eine kleine Zwischenpause legen wir für die „Sepang Circuit“ (Rennstrecke) ein, wo zufällig ein Trainingsrennen des GT-Cups stattfindet. Interessant ist übrigens, dass hier bis 2017 die Formel 1 ausgetragen wurde. Die neuen Formel 1 – Eigentümer aus den USA haben jedoch kein Interesse mehr an solchen exotischen Rennstrecken und konzentrieren sich stattdessen eher auf die Traditions-Rennstrecken und wichtige Märkte wie Russland, China und Nordamerika.
Am Abend fahren wir in den kleinen Ort Sungai, wo wir im chinesischen Tempel für eine Übernachtung nachfragen. Zufällig gibt es in dem Ort einen Fahrradverein und so heißt man uns herzlich Willkommen. Ein Schlafplatz ist schnell in der naheliegenden Turnhalle organisiert und zum Abendessen werden wir in das gegenüberliegende Restaurant eingeladen, wo wir anschließend noch unzählige Flaschen Bier und einige Gläser frischen Toddy (Palmwein) leeren.
Mit leichtem Kater und nach einem deftigen Frühstück geht es für uns am nächsten Morgen weiter. Es ist Sonntag, der 31.03.2018 und die Chinesen feiern das Qingming-Fest, wobei sie vor die Gräber ihrer Verstorbenen Nahrungsmittel, Blumen sowie andere Geschenke legen, Totengeld verbrennen und Feuerwerke zünden. Am späten Nachmittag und nach einem kleinen Umweg erreichen wir die historische Handelsstadt Malakka und verweilen hier zwei Nächte bis es für mich planmäßig weiter Richtung Singapur geht und Michael T. H. mit der Fähre nach Indonesien übersetzen wird.
Riss in meiner Fahrrad-Packtasche; Auf den Highway’s geht es Richtung Malakka
Trainingsrennen des GT-CUPS auf dem Sepang Circuit.
Bierrunde mit dem Sungai Nipah Fahrradverein.
Von den Vereinsmitgliedern werden wir am nächsten Morgen noch zum Frühstück eingeladen.
Chinesisches Qingming-Fest
Graffiti Streetart in Malaysia
Die historische Handelsstadt Malakka.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*