Global #70: Stadtstaat Singapur // Flug in die USA

Am 10. April 2018 wird mein Flug in die USA gehen und so endet meine Reise durch Südostasien in der Millionenstadt Singapur. Die Einreise von Malaysia über die Stadt Johor Bahru verläuft unproblematisch und nach der üblichen Registrierung bin ich auch schon in Singapur. Bereits an der Grenze sind die die vielen Motorräder auffällig. Denn der Autoverkehr in Singapur ist stark reguliert und so muss man für eine Neuzulassung zum Einen lange Wartezeiten in Kauf nehmen und zum Anderen tief in die Tasche greifen, da auf den Kaufpreis mindestens 100% Steuern anfallen.

Der Verkehr ist dennoch intensiv, wenn auch weniger als in anderen Großstädten. Gerade im Zentrum kommt es immer wieder zu Staus, obwohl die Straßen gut ausgebaut und mehrspurig sind. Und zu meiner Überraschung gibt es in der südasiatischen Vorzeigestadt auch kaum Radwege, wodurch viele Radfahrer einfach die Gehwege mitbenutzen.
Meine Unterkunft liegt in „Little India“ und wie das Original geht es auch in dem  Stadtteil ein wenig chaotisch und lebhaft zu. Als modernes Wahrzeichen der Stadt gilt das „Marina Bay Sands“, welches mit seiner spektakulären Architektur für Aufsehen sorgt. Die drei 55 stöckigen Türme werden in einer Höhe von 190 Metern durch eine Plattform miteinander verbunden, welche unter anderem einen Dachgarten und den weltbekannten „Infinity Pool“ (Schwimmbad) trägt, von dem man einen atemberaubenden Blick über die Stadt geboten bekommt.

Nach einem Rundweg um die Bucht schaue ich mir noch die Helix-Brücke an und unternehme eine kurzen Abstecher in den Uferpark „Gardens by the bay“, welcher durch sein futuristisches Design auffällt, aber nicht unbedingt gefällt 😉

Nach zwei Tagen endet dann auch schon mein Aufenthalt in Singapur.
Um diesmal unnötigen Stress und Kosten für das Taxi zu sparen entscheide ich mich direkt mit dem Fahrrad zum Flughafen zu fahren. Und statt eines sperrigen Kartons habe ich Stretchfolie besorgt und wickel das demontierte Fahrrad in einer ruhigen Ecke im Terminal mit mehreren Lagen ein. Mal sehen was die Mitarbeiter am Check-in zu meiner kreativen Verpackung sagen werden.

Veranstaltung zum „Car Free Day“ in Johor Bahru
Der Grenzübergang nach Singapur
Little India in Singapur
Oben links: Marina Bay Hotel; Unten: Skyline des Geschäfts-und Finanzzentrums
Helix-Brücke mit Marina Bay Hotel im Hintergrund
Gardens by the bay
Am Flughafen wird das Fahrrad diesmal lediglich in Folie eingewickelt. Auf dem Weg zum Flughafen knacke ich auch die 20.000 Kilometer–Marke!
Skyline von Singapur

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*